Technologie Partner Automation e.V.

Deutsch

English

Webseiten-Suche:



(c) copyright
2000 - 2018
by TPA


TPA

OPC-Manager

Datenaustausch zwischen OPC-Clients und Steuerungen

  • OPC-Clients nach Spezifikation 1.0 / 2.0
  • Unterstützte Protokolle:
    • S7 TCP/IP (RFC1006, CP343-1, CP443-1, S7-LAN, MPI-LAN)
    • S7 MPI / PPI (MPI/PPI-Kabel, MPI-II, MPI-USB, S7-USB)
    • S5 TCP/IP – H1 (RFC1006, CP143-TCP, S5-LAN++, VIPA-CP)
    • S5 AS512 (RK511)
    • S5 3964R (RK512)
    • Moeller PS4/PS416
    • AEG A120/A250 (KS-Funktionen)
    • Modbus RTU/ASCII seriell, TCP/IP, DFÜ
    • IBH softec SoftPLC
    • WAGO Ethernet TCP/IP FPC
    • SAIA PLC (S-Comm)
  • Übersichtliche Auflistung der Verbindungen mit Statusanzeige
  • Vier serielle Anschlüsse (COM1 – COM4)
  • Geringe CPU Belastung
  • Unbegrenzte Anzahl von Verbindungen
  • Manuelles Anlegen von Items sowie durch OPC-Clients jeder Zeit möglich
  • Ist- und Sollwertdarstellung der Items
  • Kommunikationsmitschnitt der gekoppelten Baugruppen in Echtzeit
  • Jede projektierte Steuerung kann in Simulationsbetrieb geschalten werden
  • Für Win2000, XP, Server2003, Vista und Win7 (32-/64-Bit)
Kaufmännische Daten:
EAN-Nummer: 4260363240611
Zolltarifnummer: 85234999